Stadtplan

Konzert am 1. Juli 2017 im Bürgertreff Langbroich

 

KonzertAm 01. Juli 2017 werden zum ersten Mal im Bürgertreff in Gangelt-Langbroich die Gruppe Quod Libet mit der Gesangsgruppe AUGENBLICK auftreten. Der Musikabend wird vom Förderverein Bürgertreff veranstaltet, der glücklich ist, dem jährlichen Kulturprogramm, das vor einigen Jahren durch „die Stimme der deutschen Lyrik“, durch Oliver Steller, bereichert wurde, nun eine weitere Attraktion hinzufügen zu können. Quod Libet und AUGENBLICK spielen und singen Pop-Musik, wie sie nicht täglich von den einschlägigen Radiosendern ausgestrahlt wird. Es ist eine Musik, die vornehmlich von den britischen Inseln kommt und die ihren irisch-keltische Ursprung nicht verleugnen will. Wer die alte irische Legende vom Kampf der guten Mächte gegen das Böse, also die Hymne „Lord of the Dance“, kennt, gewinnt eine Vorstellung von der Musikrichtung dieser Gruppe. Darüber hinaus prägt der mehrfache Grammy-Gewinner und Gitarriste Mark Knopfler, der Begründer von „Dire Straits“, den Stil.

Weiterhin gehören zu dem Repertoire der Gruppe Stücke von Blackmore's Night (wish you were here), Gary More, dem irischen Blues und Rock Gitarristen, oder von der australischen Gruppe „Little River Band“ ( cool change). Alle Balladen werden auch gesungen, meistens mehrstimmig. Die tragenden Instrumente von Quod Libet sind die Flöte und die Gitarren, die unterstützt werden durch Schlagzeug, Percussion, Mandoline, und Keyboards. Es ist nicht einfach, die Musik mit Worten zu beschreiben. Musik ist ja bekanntlich die Sprache, die ohne Worte auskommt und die deshalb auch jeder Mensch, egal welcher Nationalität, versteht. Der Hörer reagiert nicht mit dem Verstand, sondern mit seinen Gefühlen. Gewiss ist, dass die Musik von Quod Libet und der Gesang von AUGENBLICK unter die Haut gehen. Mal sind die Stücke für Romantiker und Träumer, weil sie eine melancholisch-sehnsuchtsvolle oder träumerisch-suchende Stimmung erzeugen, dann aber wird der Besucher von einem harten, rockigen Rhythmus mitgerissen. Beim Lord of the Dance hält es die Zuschauer kaum auf den Sitzen.

Quod Libet und AUGENBLICK kommen aus Wegberg und erfreuen die Menschen dort seit vielen Jahren. Dort gibt es auch eine starke Fan-Gemeinde. Der Förderverein Bürgertreff, vertreten durch Leo Horrichs und Wilfried Gossen, hat sich seit längerem bemüht, Quod Libet nach Langbroich zu holen. Nun ist es endlich gelungen.
Die Gruppe AUGENBLICK besteht aus sechs jungen Damen, die sprichwörtlich aus Quod Libet hervor gegangen sind. Einige sind die Töchter der Musiker und Musikerinnen. Sie interpretieren die von ihnen ausgewählten Pop-Songs mehrstimmig und werden lediglich durch ein Keyboard begleitet, dessen Spieler das einige männliche Mitglied der Gruppe ist. Jede einzelne der Stimmen ist wunderbar.
Quod Libet besteht aus Musikern, die seit vielen Jahren sehr professionell auftreten und wunderbare Konzerte bieten, ohne dass auch nur ein einziger von ihnen Profi wäre. Hinter dem Namen der Gruppe verbirgt sich gleichzeitig ihr Programm. Das Lateinische Quod Libet bedeutet so viel wie „was Freude macht.“ Das gilt zunächst für die Musiker, die sich diejenigen Balladen und Pop-Songs aussuchen, die ihnen Freude bereiten. Die interpretieren sie dann mit ihren Instrumenten und durch den teilweise mehrstimmigen Gesang mit so großer Spielfreude, dass zwangsläufig der Funke in das Publikum überspringt.
Quod Libet und AUGENBLICK präsentieren auch gemeinsam einzelne Balladen.

Die Veranstaltung beginnt am 01. Juli um 20.00 Uhr. Einlass ist ab 19.00 Uhr.
Der Bürgertreff ist in Gangelt-Langbroich, Schulsteg 1
Die Karte kostet im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse 9,90 Euro.
Die Sitze sind nicht nummeriert.

Karten können erworben werden bei:

Leo Horrichs
Quellstr. 69
Gangelt-Langbroich
02454 6263

Krings Bau u Wohndesign
Quellstr. 40
Gangelt-Langbroich
02454 9374950

Provinzial Arndt Horrichs
Geilenkirchener Str. 2
Heinsberg
02452 93950

Galerie Vorbach
Hanxlerstr. 23
Gangelt
02454 909525

Johannes Jentgens
Schrofmühle 4
Wegberg
02434 4842