Stadtplan

7. Gangelter Musiknacht

In diesem Jahr gibt es am Kahnweiher in Gangelt bereits die 7. Auflage der Gangelter Musiknacht:

Wieder ist es der letzte Samstag in den Sommerferien, an dem das beliebte und über die Grenzen Gangelts hinaus bekannt Open-air-Konzert stattfindet: Am 26.08.2017 ab 19.30 Uhr heißt es wieder mal „Bühne frei“ für 5 Live-Bands bzw. Solo-Musiker aus der Region. Zur Vorstellung des neuen Plakats trafen sich, wie in jedem Jahr, Veranstalter, Organisatoren, Sponsorenvertreter, sowie Musiker direkt am Kahnweiher. Nach dem „Photo-Shooting“ konnte Organisator Rudi Rheimann den Anwesenden noch ein eigens für die Musiknacht erstelltes Video-Clip im nahegelegenen Info-Center vorstellen:

„Das Video ist ab sofort zu sehen auf unserer Facebook-Seite (facebook.com/gangeltermusiknacht) und bietet einen Vorgeschmack auf unser Musik-Event:

„Wir präsentieren wieder mindestens 5 Stunden tolle Live-Musik. In diesem Jahr sind mit dabei die Cover-Bands Cramp, Atlantic, Refuse und 13 Steps to cellar. Alle Bands kommen aus der Region. Die Set-Lists der Bands versprechen wieder reichlich Abwechslung. Es gibt Rock- und Pop Musik, angefangen bei den 70ern bis hin zu aktuellen Chart-Hits. Gespannt sein darf man sicher auch auf Lita Turner, die mit ihrer großen Bühnen-Show in den Niederlanden derzeit für Furore sorgt. Sie sagte auf Anfrage spontan zu, in Gangelt eine Kostprobe ihres musikalischen Könnens abzuliefern. Außerdem gibt es diesmal eine zweite Bühne: Während der Umbauphasen wird auf einer zweiten, kleineren Bühne noch ein zusätzliches musikalisches Programm geboten. Wir geben hier Nachwuchsmusikern, natürlich ebenfalls aus der Region, die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum vorstellen zu können: Mit dabei u.a Janet, die sich sicher mit gefühlvollen Rock und Pop-Balladen schnell in die Herzen der Gäste singen wird. Außerdem die Deutsch-Griechin Sofia Scapsis: Sie ist ohne Übertreibung der musikalische Senkrechtstarter aus der Region: Die Rapperin aus Heinsberg komponiert und textet ihre Lieder selbst und wird in Gangelt einige Songs aus ihrem Album „Old school“ vorstellen. Neben der Musik wird natürlich wieder bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt sein: Helfer aus 6 Ortsvereinen werden am Grillstand, an der Cocktail-Bar oder am Zapfhahn wieder ihr Bestes geben. Natürlich geht es auch darum, die Spendenbox zum Überlaufen zu bringen: Traditionell wandert von jedem verkauften Bon ein fester Betrag sofort in den Spendentopf. Wohin das Geld in diesem Jahr geht, wird am Abend des Events verkündet. „Dass diese Veranstaltung für die Besucher kostenlos angeboten werden kann, haben wir neben den Bands und Musikern auch unser Sponsoren zu verdanken“, so Rudi Rheimann. Erstmalig unterstützt als Hauptsponsor die EWV das Event. Weiterer Sponsor ist die Volksbank Heinsberg. Und noch eine Premiere wird es geben: Die Gangelter Musiknacht wird in diesem Jahr live im Radio übertragen: Vor Ort ist ein Team des Senders Novum-fm, das neue Internetradio im Kreis Heinsberg.

"Inklusion kann so einfach sein“

UInkusionsfestnter dem Motto „Alle zusammen. Für Inklusion“ veranstalten der Förderverein Seniorenzentrum Breberen und das Familienzentrum Lindenbaum ein Fest. Der Förderverein Seniorenzentrum Breberen ist sozial – Wir fördern Kinder e.V. und das Familienzentrum Lindenbaum e.V. veranstalten am Samstag, 02.09.2017, ein Fest unter dem Motto „Alle zusammen. Für Inklusion.“

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis für im Ausland lebende Deutsche anl. der Bundestagswahl am 24.September 2017

Wahlberechtigte können an der Wahl zum Deutschen Bundestag grundsätzlich nur teilnehmen, wenn sie in der Bundesrepublik Deutschland in einem Wählerverzeichnis eingetragen sind. Wahlberechtigt sind nach § 12 Abs. 1 Bundeswahlgesetz alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, nicht nach § 13 Bundeswahlgesetz vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.

Deutsche, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben und in der Bundesrepublik Deutschland nicht für eine Wohnung gemeldet sind, werden nur auf förmlichen Antrag (amtliches Formblatt) und nur nach Abgabe einer Versicherung an Eides statt in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Zuständige Gemeindebehörde, an die der Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis für Deutsche, die im Ausland leben zu richten ist, ist die Gemeindebehörde der letzten –gemeldeten- Hauptwohnung in der Bundesrepublik Deutschland. Das benötigte Formular zur Eintragung in das Wählerverzeichnis für im Ausland lebende Deutsche kann wie folgt beantragt werden: schriftlich: Gemeinde Gangelt, Wahlamt, Burgstr. 10, 52538 Gangelt, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch: 02454/588301.

Die ausgefüllten Anträge müssen bis spätestens Sonntag, den 03. September 2017, der zuständigen Gemeindebehörde vorliegen.