Angelina Wolf

Sachbearbeiterin

Burgstraße 10
 
52538 Gangelt
+49 (0) 2454 588-304
+49 (0) 2454 2852
 

Grundsicherung

Die Grundsicherung stellt den grundlegenden Bedarf für ältere (frühestens ab 65) und dauerhaft erwerbsgeminderte Personen sicher, soweit sie diesen nicht aus eigenem Einkommen oder Vermögen bestreiten können.

 

Hilfe zum Lebensunterhalt

Die Hilfe zum Lebensunterhalt ist eine soziale Leistung zur Sicherstellung des Existenzminimums für Personen, die das 65. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder voraussichtlich mindestens 6 Monate arbeitsunfähig sind und keine Leistungen des Jobcenters erhalten.

 

Hilfe zur Pflege

Übernahme ungedeckter Heimkosten

Leistungen der ambulanten Pflege

Patrick Houben

Sachbearbeiter

Burgstraße 10
 
52538 Gangelt
+49 (0) 2454 588-306
+49 (0) 2454 2852
 

Die Gemeinde sichert den Lebensunterhalt nach dem Asylbewerberleistungsgesetz für alle Personen, die ihr von der Bezirksregierung Köln zugewiesen werden. Alle Leistungen müssen schriftlich oder persönlich beantragt werden. Asylbewerber erhalten neben der laufenden Hilfe bei akuten Erkrankungen auch Krankenhilfe.

Asylbewerber werden in von der Gemeinde betriebenen Gemeinschaftsunterkünften und Wohnungen untergebracht. Personen mit Bleiberecht können eigenen Wohnraum beziehen.

Wenn Sie Interesse an der Vermietung Ihrer Immobilie haben, dann setzen Sie sich bitte mit Herrn Houben in Verbindung.

Sascha Molls

Sachbearbeiter

Burgstraße 10
 
52538 Gangelt
+49 (0) 2454 588-303
+49 (0) 2454 2852
 

Für die Ausstellung von Schwerbehindertenausweisen ist das Amt für Soziales beim Kreis Heinsberg zuständig.

Den Antragsvordruck erhalten Sie hier.