Gemeinde erhält erneut Zuwendung aus der Städtebauförderung

Ende Oktober 2019 hat die Gemeinde den dritten Förderbescheid des Landes für die Erneuerung der Abteilung II der Gesamtschule (ehemalige Hauptschule) erhalten. Diese stellt – da sie nicht ausschließlich schulisch genutzt wird – auch eine Kultur- und Begegnungsstätte dar. Mit der ersten Förderung wurde ein Aufzug realisiert, die zweite Förderung unterstützt die aktuell in der Umsetzung befindliche Erneuerung der Klassen auf der Südseite. Der nun insgesamt dritte Förderbescheid betrifft die Fachräume auf der Westseite, den Verwaltungstrakt, die Klassen auf der Ostseite sowie die Aula. Für die notwendigen Arbeiten werden derzeit die Vergabeverfahren durchgeführt, der Baubeginn wird für März 2020 erwartet.