Pressemitteilung der Gemeinde Gangelt

In der letzten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Gemeinde Gangelt wurde die Auftragsvergabe für die Erstellung eines ländlichen Wirtschaftswegekonzeptes beschlossen. Seitens des Landes NRW erfolgt hierzu eine Förderung in Höhe von 75 % der Kosten. Der frühzeitige, förderunschädliche Maßnahmenbeginn wurde bereits ausgesprochen. Für die Erstellung dieses Konzeptes werden ca. 300 Kilometer Wirtschaftswege im Gemeindegebiet erfasst. Diese Erfassung ist Voraussetzung für die spätere Förderung zur Sanierung von Wirtschaftswegen.

 

Die Gemeinde Gangelt möchte die Sanierung von Wirtschaftswegen aktiv vorantreiben und jede Fördermöglichkeit ausschöpfen, so Bürgermeister Willems. „Die Wirtschaftswege dienen nicht nur der Landwirtschaft, auch die Radfahrer und Fußgänger profitieren von einer guten Infrastruktur der Wirtschaftswege“.

 

Die Ge-Komm GmbH I Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus dem Osnabrücker Land wurde hiermit beauftragt. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie in Gangelt und Umgebung auf Fahrzeuge der Ge-Komm GmbH treffen. Der Einsatz der geländetauglichen Allradfahrzeuge ist notwendig, um alle Wegeabschnitte lückenlos bereisen zu können. Die Besatzungen der Fahrzeuge verfügen allesamt über die notwendige Berechtigung und können sich entsprechend ausweisen. Zur Erfassung und Dokumentation der vielfältigen relevanten Attribute und Informationen sind sämtliche Fahrzeuge der Flotte mit Spezial-Kameraausrüstungen und systemoptimierten EDV-Hard- und Softwarelösungen ausgestattet.

Presse