Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima – auch kleine Radler*innen können mittreten!

Nachdem am vergangenen Freitag zahlreiche Radler*innen an der Auftaktveranstaltung der dreiwöchigen Kampagne „Stadtradeln“ teilgenommen hatten, findet am kommenden Freitag, den 10. September 2021, eine Kinderfahrradtour statt.

Beim Stadtradeln geht es darum, ein Zeichen für den Klimaschutz und die Lebensqualität in unseren Kommunen zu setzen und somit den Radverkehr zu fördern. Dabei können selbst schon unsere Kleinen tatkräftig mit in die Pedalen treten.

Bei der Kindertour geht es besonders um Historie und Nachhaltigkeit, die einen wichtigen Aspekt für den Klimaschutz und unsere Lebensqualität darstellen. Darum werden in dieser Kinderfahrradtour gleich zwei Highlights eingebaut. Bei einem Stopp erwartet unsere Stadtführerin Monika Tholen ihre jungen Gäste am Burgturm von Gangelt und entführt die kleinen Radler*innen in die Geschichte Gangelts und die Geheimnisse des Burgturms. Ein zweiter Stopp ist im Ortskern von Gangelt am Eine-Welt-Laden. Die Mitarbeiterinnen erklären den kleinen Teilnehmern, wie ein Fußball hergestellt wird und erzählen über ihre Arbeit und den Sinn der Fair-Trade-Produkte für unsere Umwelt und unsere Mitmenschen in anderen Ländern.

Start und Ziel der geführten Radtour ist am Infocenter um 15.00 Uhr. Die Streckenlänge beträgt zwischen 5 und 10 km und wird wetterabhängig gestaltet. Am Stadtradeln kann jeder teilnehmen, der hier wohnhaft ist, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört. Einen kleinen Wettbewerbscharakter hat das Ganze natürlich auch. Die Eltern können ihre kleinen Radler*innen und sich selbst unter anmelden. Jeder gestrampelte Kilometer zählt.

Nähere Infos finden Sie unter www.stadtradeln.de.